Direkt zum Inhalt

Glaube & Kita - das religionspädagogische Konzept der Ev. Tageseinrichtung für Kinder Sonnenblume

„In jedem Kind träumt Gott den Traum der Liebe,
in jedem Kind wacht ein Stück Himmel auf,
in jedem Kind blüht Hoffnung, wächst die Zukunft,
in jedem Kind wird unsere Erde neu.“

(Verfasser unbekannt)

Alle Menschen auf dieser Welt sind von Gott gewollt und geliebt. Unsere Kindertageseinrichtung ist daher ein Ort an dem die Kinder Vielfalt und Gemeinschaft als Bereicherung erfahren. Sie sollen sich angenommen und respektiert fühlen. Wir bieten den Kindern Partizipationsmöglichkeiten die insbesondere auch auf die Bedürfnisse von Kindern mit Beeinträchtigung und den kleineren Kindern abgestimmt sind.


Uns ist es wichtig, dass die Kinder

  • erleben, dass alle Menschen gleichwertig, aber jeweils andersartig und einzigartig sind,
  • andere Kulturen und Religionen kennenlernen,
  • im Bewusstsein der eigenen Stärken und Schwächen ein Grundvertrauen in Gott entwickeln und sie dadurch Sicherheit und Halt finden,
  • Hilfe und Anregung finden bei ihren Fragen nach Gott und der Welt,
  • in der Kindertagesstätte einen Ort der Zuwendung und Anregung finden, in dem sie Vertrauen, Annahme, Liebe und Geborgenheit erfahren,
  • mit Gottes Schöpfung behutsam und respektvoll umgehen,
  • ein Bild von der Welt vermittelt bekommen, in der es sich lohnt zu leben.


Hierzu gehört für uns

  • das Hören und Weitererzählen von biblischen Geschichten,
  • das Beten vor dem Mittagessen in Form von frei- oder auch vorformulierten Gebeten,
  • das Singen christlicher Lieder,
  • das Thematisieren und Feiern von christlichen Festen im Jahresablauf,
  • die Durchfürung von zwei Bibelwochen im Jahr,
  • die Durchführung  von monatlich zwei Gottesdiensten mit dem Pfarrer der Gemeinde,
  • ein monatliches Angebot für die Vorschulkinder mit der Jugendleiterin der Gemeinde.