Direkt zum Inhalt

Die fünf Säulen nach Kneipp

Körperliches und seelisches Wohlbefinden ist eine grundlegende Voraussetzung für die Entwicklung und Bildung und ein Grundrecht von Kindern (Bildungsgrundsätze in Nordrhein-Westfalen)

Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel.

Sebastian Kneipp (1821 - 1897, deutscher Naturheilkundler und katholischer Theologe)

Die Lehre nach Sebastian Kneipp ist ein ganzheitliches Konzept, welches aus fünf Säulen zur Stärkung der körperlichen und seelischen Gesundheit und Mobilisierung der Selbstheilungskräfte besteht. Jede individuelle Säule ist wichtig, aber nur zusammen bilden sie eine unschlagbare Einheit.

In Deutschland gibt es zurzeit 450 Kneipp-Kindergärten, die speziell für Kinder und Eltern die Grundlagen für ein gesundes Leben vermitteln. Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden an Zivilisationskrankheiten wie Rückenbeschwerden und sind in therapeutischer Behandlung. Insbesondere in Nordrhein-Westfalen treten einige Krankheiten noch häufiger auf als in anderen Bundesländern.

Wir wollen die Kinder von Anfang an gesund aufwachsen lassen. In der prägenden Phase der frühen Kindheit können wir Kinder mit vielseitigen Angeboten, die am Kind orientiert sind, für eine gesunde, selbstbestimmte Lebensweise begeistern. Somit sind sie gestärkt im physischen wie auch psychischen Bereich.

Die Vermittlung der Inhalte der zehn Bildungsbereiche sind in der Projektarbeit und in der Gestaltung des Alltags als wichtiger Bestandteil integriert.

Lebensordnung

Erst als ich Ordnung in die Seelen meiner Patienten brachte, hatte ich vollen Erfolg.

Sebastian Kneipp

Die Lebensordnung ist das übergeordnete Element. Im Umgang mit den Kindern, im gesamten Tagesablauf und in allen Kneipp Elementen bildet es die Grundlage für das Tun. Die Kinder lernen sich selbst, ihre Bedürfnisse und ihre Gefühle kennen.

Hierzu gehören feste Rituale wie:

  • Entspannung nach dem Mittagessen
  • Waldwochen und Ausflüge in die Natur mit Möglichkeiten sich auszutoben wie auch die Natur bewusst wahrzunehmen und zu entspannen
  • Singen
  • Projekte zum Thema: unsere Gefühle
  • Wertschätzender Sprachgebrauch
  • Freunde finden
  • In ruhiger Atmosphäre essen
  • Rückzugsmöglichkeiten haben

 

Ernährung

Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.

Sebastian Kneipp

Bei den täglichen Mahlzeiten bieten wir den Kindern, Genuss, Gemeinschaft und Geselligkeit in angenehmer Atmosphäre. Unser Küchenteam achtet auf eine ausgewogene Ernährung. Obst und Gemüse, sowie Vollkornprodukte stehen auf dem täglichen Speiseplan. Fleisch, Wurst, Fisch, Käse, Müslizutaten und vieles andere kaufen wir in Bioqualität. Wöchentlich stattfindende hauswirtschaftliche Angebote fördern einen gesundheitsbewussten Umgang mit Lebensmittel. Dafür ist in jeder Gruppe eine Küchenzeile vorhanden.

Hierzu gehören:

  • Brotaufstriche herstellen
  • Brote backen
  • Projekte zum Thema gesunde Ernährung
  • Projekte zum Thema: „Ich und mein Körper“
  • Kresse säen fürs Frühstücksbrot
  • Zum Trinken in erster Linie Wasser anbieten, zum Beispiel mit Zitronenmelisse
  • Kochen mit den Kindern, zum Beispiel Kürbissuppe im Herbst
  • Backen mit den Kindern, zum Beispiel Apfelkuchen mit den Äpfeln aus unserem Garten

 

Wasser

Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird euch stets ein verlässlicher Freund sein.

Sebastian Kneipp

Die Zielsetzung der Einrichtung ist das Heranführen an die Kneipp’sche Wasseranwendung, um die Abwehrkräfte zu steigern und die Stresstoleranz zu erhöhen.

Die Kinder erleben dieses spielerisch durch:

  • Armbäder
  • Wassertreten in der Sandmuschel
  • Kniegüsse
  • Taulaufen, Barfußlaufen
  • Tischsauna mit einer Schüssel warmen Wasser und Decke

 

Bewegung

Die Bewegung erhöht die Lebenslust und hilft dem Menschen durch die Stärkung seines Körpers.

Sebastian Kneipp

Bewegung spielt für uns im Alltag eine elementare Rolle. Es ist unser pädagogisches Ziel, die natürliche Bewegungsfreude zu erhalten und zu stärken. Ausreichende Bewegung bildet die Grundlage für eine Vielzahl von Entwicklungsschritten, die ein Kind vollzieht. Kinder erkunden ganz natürlich von Beginn an durch Bewegung sich und ihre Umwelt. Die richtigen Bewegungsimpulse zur richtigen Zeit anzubieten, hilft Kindern dabei, sich selbst wahrzunehmen, kognitiv und emotional zu reifen und Anstrengungsbereitschaft zu entwickeln.
Nach Kneipp ist Bewegung vor allen Dingen als Ausgleich zu unseren Alltagsanforderungen anzusehen. Dabei hat die ausdauernde Bewegung einen besonderen Stellenwert. Ausdauernde Bewegung hat positive Auswirkungen auf die Organe, das Immunsystem und die Psyche.

Hierzu gehören:

  • Tägliches Spiel auf dem Außengelände
  • Wöchentlich stattfindende Bewegungsangebote mit thematischen Schwerpunkten
  • Barfuß laufen
  • Bewegung im Bewegungsforum und im großen Flur unserer Einrichtung
  • Ausflüge in den Witthausbusch, ins Horbachtal und die Gruga
  • Spaziergänge in der näheren Umgebung
  • Waldwochen

 

Heilkräuter

Vorbeugen sollt ihr durch diese Kräuter, nicht das Übel erst groß werden lassen.

Sebastian Kneipp

Die heilenden Kräfte der Natur lassen sich gut durch die richtige Anwendung heimischer Heilpflanzen nutzen, sodass Krankheiten vorgebeugt und die Gesundheit erhalten werden kann. Der eigene Kräutergarten der Kindertageseinrichtung bietet den Kindern die Möglichkeit den achtsamen Umgang mit der Natur zu erfahren. Die darin angebauten Heilkräuter und deren Verarbeitung in Tees und Speisen geben den Kindern ein Basiswissen über diese Heilpflanzen, welches sie ihr Leben lang nutzen können.